Dr. med. Roman Fenkl
Plastische & Ästhetische Chirurgie
Moselstraße 1
64347 Griesheim
Telefon: 0049 – 6155 / 87 88 84
Telefax: 0049 – 6155 / 87 88 86
E-Mail: info(at)dr-fenkl.de
Internet: www.dr-fenkl.de

Praxis Öffnungszeiten
Mo  08:00 – 18:00 Uhr
Di    08:00 – 18:00 Uhr (OP-Tag)
Mi    08:00 – 18:00 Uhr
Do   08:00 – 18:00 Uhr (OP-Tag)
FR   Spezial-Sprechstunde
(nach Vereinbarung)

Was lässt unser Gesicht altern?

Es gibt zahlreiche Faktoren, die unser Gesicht altern lassen. Setzen wir uns diesen Faktoren aus, dann altern wir schneller. Beachten wir diese Gefahrenquellen und versuchen wir sie zu um gehen oder zu vermeiden, dann können wir oft viele Jahre der Gesichtsalterung „für uns herausholen“. Man muss daher erst einmal verstanden haben, was hinter diesen Risikofaktoren der Gesichtsalterung steckt und wie man sie umgehen kann. Näheres finden Sie unter den entsprechenden Links.

Sonne und Solarium

Sonneneinstrahlung, insbesondere die direkte Einstrahlung, zerstört die elastischen Fasen innerhalb der Haut derart, dass die Hautelastizität stark abnimmt und eine Art „Lederhaut“ ohne Spannung entsteht. Jede Haut hat eine Art „Sonnen – Konto“, das im Laufe des Lebens immer weiter abgebaut oder verbraucht wird. Am Ende steht der Hautkrebs ...
Weitere Informationen

Nikotin

Nikotin ist neben der Sonne der größte Altmacher. Chronische Raucher kommen am häufigsten zur Beratung zwecks Facelifting und Augenlidstraffung. Was steckt dahinter?
Weitere Informationen

Hormonmangel nach der Menopause (Wechseljahre)

Ein Mangel an Hormonen, insbesondere bei Frauen in den Wechseljahren oder danach, lässt die Haut deutlich schneller altern. Was steckt dahinter?
Weitere Informationen

Zu wenig Flüssigkeitsaufnahme und falsche Flüssigkeitsaufnahme

Ein chronischer Flüssigkeitsmangel führt zu vorzeitiger Hautalterung. Das Gewebe erschlafft, die Haut verliert an Elastizität.
Weitere Informationen

Kaffee oder Tee im Übermaß

Kaffee und Tee sind harntreibend und sorgen daher für Flüssigkeitsverlust. Hierdurch trocknet die Haut weiter aus und wird unelastisch.
Weitere Informationen

Arbeiten am Computer und im Büro, zu wenig Kontakt mit anderen Menschen

Was hat der Computer mit meinem Gesicht zu tun? Ist es die Abstrahlung des Bildschirms? Nein! Man ist es selbst, der die Alterung des eigenen Gesichts bewirkt ... Was steckt dahinter?
Weitere Informationen

Stress als Ursache der Gesichtsalterung

Stress ist ein wichtiger Altmacher, hält andererseits jedoch geistig rege.

Unter Einfluss der Stresshormone kommt es zu einer vermehrten Agilität (vermehrte Anstrengungsbereitschaft) des Gesamtkörpers, aber auch gleichzeitig zu einer Erschlaffung der Gesichtsmuskulatur ... Was steckt dahinter?
Weitere Informationen

Das Leben als Alterungsgrund

Es klingt banal, darauf hinzuweisen, dass das Leben selbst uns altern lässt. Jeder weiß das.

Neu ist aber, dass wir heute – statistisch gesehen – etwa doppelt so alt werden wie die Menschen vor 200 Jahren. Das ist bedingt durch bessere Ernährung, bessere, gesündere Wohnsituationen und Hygiene, oft geringere, körperliche Arbeitsbelastung (Entlastung durch Maschinenfunktion) und natürlich eine deutlich verbesserte Gesundheitsvorsorge. Es bleibt uns selbst überlassen, was wir aus dieser „neuen Überlebensreserve“ machen.

Oft werde ich von meinen Patienten gefragt: „Wie lange hält denn mein Facelifting oder meine Augenlidstraffung?“ Diese Frage ist leider falsch. Denn sie hängt direkt ab von unseren Lebensumständen und den hier auch erwähnten Alterungsfaktoren. Die Gesichtsstraffung bei einer Frau mit einem Zigarettenkonsum von 20 Zig. pro Tag und einem wöchentlichen Solariumbesuch hält selbstverständlich wahrscheinlich nicht einmal halb so lang wie bei derjenigen Frau, die sich regelmäßig gesund ernährt, nicht raucht, nur gelegentlich (nicht regelmäßig) an die Sonne geht und sich dann auch noch davor schützt.

Der Ästhetische Chirurg bringt also seine Patienten im individuellen Alterungsprozess wieder ein Stück zurück. Danach obliegt es jedoch wieder jedem Einzelnen, was er aus seinem Leben und seinen persönlichen Alterungsprozessen macht. Ganz unabhängig vom Plastischen und Ästhetischen Chirurgen ...

Zurück

Beratungstermin in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Darmstadt-Griesheim

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne in meiner Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Darmstadt-Griesheim zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der E-Mail-Adresse info(at)dr.fenkl.de.

Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr,

Beratungstermin Vereinbarung:

Tel. 06155 - 87 88 84