Dr. med. Roman Fenkl
Plastische & Ästhetische Chirurgie
Moselstraße 1
64347 Griesheim
Telefon: 0049 – 6155 / 87 88 84
Telefax: 0049 – 6155 / 87 88 86
E-Mail: info(at)dr-fenkl.de
Internet: www.dr-fenkl.de

Praxis Öffnungszeiten
Mo  08:00 – 18:00 Uhr
Di    08:00 – 18:00 Uhr (amb. OP-Tag)
Mi    08:00 – 18:00 Uhr
Do   08:00 – 18:00 Uhr (amb. OP-Tag)
FR   (OP-Tag Marienhospital Darmstadt)

Brustverkleinerung Frau

Die Brustverkleinerung und Bruststraffung ist heute in den Händen eines erfahrenen Plastischen Chirurgen ein sehr sicherer Eingriff, der regelmäßig mit einer hohen Patienten – Zufriedenheit endet.

Diese Art der Chirurgie setzt einerseits eine große Erfahrung des Arztes voraus, andererseits ist der Eingriff für die Patientin auffällig wenig belastend. Häufig muss ich meine Patientinnen nach der OP wegen zu geringer Schmerzhaftigkeit ganz gezielt in ihrer Aktivität zurückhalten.

Bei den routinemäßigen Abschlusskontrollen nach einem Jahr fällt mir regelmäßig auf, wie sich für die Patientinnen die Lebensqualität verbessert hat. Die Frauen sind – völlig unabhängig vom jeweiligen Alter – wesentlich aktiver und zufriedener mit ihrem Leben, in ihrer Partnerschaft und haben auffällig weniger Probleme, die passende Kleidung zu finden. Auch die häufigen, verspannungsbedingten Rückenschmerzen bessern sich oft schon nach Entfernung kleinerer Gewichtsmengen.

Brustverkleinerung Frau

Weitere Informationen über Schönheitsoperationen können Sie im Ratgeber Schönheit nachlesen.

Was hinter diesem Eingriff steckt, erfahren Sie in der speziellen Beschreibung der Abläufe um die Operation herum:

In neuerer Zeit wurden noch narbensparendere Methoden und Möglichkeiten entwickelt, vor allem für die Bruststraffung. Diese ist nunmehr nach der Technik von BENELLI – BOTTI mit alleiniger Narbe um den Brustwarzenhof möglich. Der Warzenhof kann dabei zusätzlich auf ein ästhetisches Maß verkleinert werden. Auch die Kombination mit Brustimplantaten ist möglich.

Details hierzu erfahren Sie in der:

Zurück zum Kapitel Brustchirurgie

Dr. Fenkl

Jetzt unverbindlich anfragen und beraten lassen.

Telefon: 0049 - 6155 / 87 88 84

E-Mail: info@dr-fenkl.de

Formular

loading

Brustvergrößerung – Welche Alternativen hat Frau?

Die Implantate werden am besten durch einen feinen Randschnitt am unteren Brustwarzenhof eingesetzt. Dadurch sind die Narben viel weniger sichtbar als beim Schnitt in der Unterbrustfalte. Das Implantat kann hinter den Brustmuskel (einfache Technik) oder hinter die Brustmuskulatur (4 Muskeln, viel bessere und komfortablere Technik) eingesetzt werden. Wir verwenden anatomische Implantate aus Kohäsiv-Silikongel für eine optimale Brustform.

Eine gute Alternative ist die Brustvergrößerung mit Eigenfett (sofern ausreichend vorhanden). Hierdurch verschwinden alle typischen Risiken von Implantaten, das Gewebe wächst ein und hält lebenslang die Brust in Form. Und es entsteht ein zusätzlicher Vorteil an der Fettgewebs-Entnahmestelle. Allerdings kann in einer einzigen OP-Sitzung nicht die gleiche Menge transplantiert werden wie bei einem Implantat. Folgesitzungen nach Wunsch sind möglich. Eigenfett-Transplantationen sind jedoch nichts für Raucherinnen, das Fettgewebe würde nicht einwachsen. Insgesamt, auf die Lebenszeit berechnet, sind Eigenfett-Brustvergrößerungen deutlich preisgünstiger und sicherer als Brustimplantate.

Bruststraffung – Bessere Form und Fülle für die Brust

Bei Bruststraffungen werden die Brustwarzen an eine optimale Stelle versetzt, schauen nicht mehr nach unten, sondern nach vorne, bleiben aber original und meist voll empfindsam. Stillen ist durch unsere Technik immer möglich. Die Brust erhält durch das geplante Wegnehmen überschüssiger Haut eine völlig neue, attraktive, volle Form. Eine besonders spezielle und aufwändige Nachbetreuung (im OP-Preis enthalten) sorgt für feine, unauffällige und nicht störende Narben, deren anfangs rote Farbe nach 1-1,5 Jahren vollständig und unauffällig abblasst. Ich kenne keine einzige Frau, die diese OP je bereut hätte, die Narben waren nie ein Problem. Schmerzen treten (individuell abhängig) trotz OP fast nicht auf.

Brustverkleinerung – Gut für den Rücken und gut für die Psyche

Ursache ist entweder zu viel Drüsenkörper (schwere Brust) und/oder zu viel Fettgewebe (häufig bei Übergewicht). Je schlanker die betroffene Frau, desto kürzer die OP-Narben und desto schöner das OP-Ergebnis, das ist immer so. Abnehmen vor der OP lohnt sich also sehr! Auch bei kleineren Reduktionen spürt Frau das sofort in einer Entlastung des Rückens. Die hängende Brust wird steil gestellt, fester geformt. Die Narben sind identisch mit denen der Bruststraffung. Eine Reduktion und Bruststraffung erfolgen immer gemeinsam. Die Verbesserung der Figur erfolgt fast schlagartig, die Kleidung passt besser, die Bewegungsfreiheit wird besser, Frau wirkt deutlich schlanker. Natürlich erfolgt vor der OP eine exakte Ausmessung der Brust und ausführliche Beratung über die zu erwartenden Ergebnisse. Schmerzen treten (individuell abhängig) trotz OP fast nicht auf.

Beratungstermin in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Darmstadt

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne in meiner Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Darmstadt zur Verfügung.

Mo-Do von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr, außer dienstags. Vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin unter:

Tel. 06155 - 87 88 84