Dr. med. Roman Fenkl
Plastische & Ästhetische Chirurgie
Moselstraße 1
64347 Griesheim
Telefon: 0049 – 6155 / 87 88 84
Telefax: 0049 – 6155 / 87 88 86
E-Mail: info(at)dr-fenkl.de
Internet: www.dr-fenkl.de

Praxis Öffnungszeiten
Mo  08:00 – 18:00 Uhr
Di    08:00 – 18:00 Uhr (amb. OP-Tag)
Mi    08:00 – 18:00 Uhr
Do   08:00 – 18:00 Uhr (amb. OP-Tag)
FR   (OP-Tag Marienhospital Darmstadt)

Eine Brustverkleinerung bedeutet Lebensqualität

Viele Frauen leiden unter einer zu großen Brust. Das kann bereits im Pubertätsalter beginnen. Wird nichts dagegen getan, ändert sich nichts bis ins hohe Alter.

Viele Frauen glauben, wenn Sie älter werden, würde Ihr Leiden besser. Doch das passiert fast nie. Meistens werden Brustgröße und die Belastung dadurch nur noch schlimmer. Dabei ist es recht einfach, etwas dagegen zu tun.

Hier die wichtigsten Fragen zur Brustverkleinerung und Bruststraffung:

Handelt es sich dabei um einen großen Eingriff?

Die Brustverkleinerung ist kein kleiner Eingriff, aber wenig belastend. In derHand eines erfahrenen Arztes sind die Risiken äußerst gering. Sollte dennoch ein Problem auftreten, kann der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie durch seine Ausbildung schnell und gezielt Abhilfe schaffen.

Ist die Brustverkleinerung/ Bruststraffung schmerzhaft?

Das hängt sehr von der Operationstechnik ab. Ich bevorzuge schonende OP-Techniken, die sich exakt an der Anatomie orientieren. Dadurch habe ich eine längere Operationszeit als mache anderen Operateure, jedoch auch ein Minimum an Schmerzen. Nicht selten kommt es vor, dass eine gerade operierte Patientin mich am OP-Abend fragt, wann denn die
Schmerzen kämen. Also: Ein auffällig schmerzarmer Eingriff.

Wie lange fällt man durch die Brustverkleinerung in Beruf und Familie aus?

Der Stationäre Aufenthalt nach der in Narkose erfolgenden Operation beträgt fast immer 3 Tage. Danach wird ein spezieller Sport-BH angepasst und es geht nach Hause. Selbstverständlich ist unsere Praxis auch am Wochenende jederzeit erreichbar, sollten Unsicherheiten oder Probleme entstehen. Der berufliche Ausfall richtet sich nach der Art derArbeit. Frauen mit Bürotätigkeit können in der Regel nach 2 Wochen zur Arbeit gehen, sollten jedoch noch keine schweren Gegenstände (z. B. dicke Aktenordner) tragen. Auch das Führen eines PKW ist im Allgemeinen nach 2 Wochen problemlos, ggf. auch früher. Frauen mit schwerer körperlicher Tätigkeit sollten sich – je nach Schwere ihrer Arbeit – zwischen 3 und 6 Wochen nach OP eine Schonungszeit einplanen. In der Familie ist es ebenfalls sinnvoll, für ca. 2 Wochen Ausfall alle Vorkehrungen zu treffen. Meist kann auch der Ehemann oder eine befreundete Person unterstützen. Und das Essenkochen? Wozu gibt es eigentlich den Pizzaservice...?

Wie lange sollte kein Sport betrieben werden?

Die Brustdrüse wird operativ komplett vom Brustmuskel abgelöst und nach oben versetzt.Dort muss sie erst einmal wieder festwachsen. Wird zu früh Sport betrieben, entstehen durch die Brustmuskel-Aktivität Spannungen und Scherkräfte, die die Heilung verzögern können. Im Allgemeinen erlaube ich Walken und Radfahren nach 6 Wochen, alle anderen Sportarten können 10–12 Wochen nach OP wieder aufgenommen werden.

Muss ich Angst vor den Narben haben?

Ohne Narben kann man leider keine Brust verkleinern oder straffen. Allerdings werden die Narben unter guter Nachsorge derart unauffällig, dass sie kaum oder überhaupt nicht stören. Viele Frauen vertrauen mir hinterher an, dass sie vor OP (ohne Narben) aus Scham nie in die Sauna gehen wollten, nach OP (mit Narben) jedoch wieder gerne saunen, ohne dass sie die Narben stören.

Gibt es eine Altersbegrenzung für die Brustverkleinerung?

Wenn es medizinisch notwendig ist, kann die OP bereits bei 15-jährigen Mädchen durchgeführt werden. Das Stillvermögen wird dabei in der Regel voll erhalten. Auch im hohen Alter ist diese OP durchführbar, wenn der Gesundheitszustand nicht zu stark angeschlagen ist, weil diese Operation sehr gut vertragen wird. Meine älteste Patientin war 84 Jahre alt und hat den Eingriff problemlos überstanden. Insgesamt erlebe ich regelmäßig, dass die Brustverkleinerung/Bruststraffung für die betroffenen Frauen einen sehr großen Gewinn an Lebensqualität darstellen. Noch nie habe ich je eine operierte Frau erlebt, die diesen Eingriff je bereut hätte. Meine 84-jährige Patientin sagte danach zu mir: „Jungchen, hätte ich das mal 30 Jahre früher gemacht ...“.

Also, worauf warten Sie noch?!

Kontakt Info

 

Zurück zum Kapitel Brustverkleinerung


       

Beratungstermin in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Darmstadt

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne in meiner Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Darmstadt zur Verfügung.

Mo-Do von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr, außer dienstags. Vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin unter:

Tel. 06155 - 87 88 84