Dr. med. Roman Fenkl
Plastische & Ästhetische Chirurgie
Moselstraße 1
64347 Griesheim
Telefon: 0049 – 6155 / 87 88 84
Telefax: 0049 – 6155 / 87 88 86
E-Mail: info(at)dr-fenkl.de
Internet: www.dr-fenkl.de

Praxis Öffnungszeiten
Mo  08:00 – 18:00 Uhr
Di    08:00 – 18:00 Uhr (amb. OP-Tag)
Mi    08:00 – 18:00 Uhr
Do   08:00 – 18:00 Uhr (amb. OP-Tag)
FR   (OP-Tag Marienhospital Darmstadt)

Nasenkorrektur

Die geschlossene Nasenkorrektur

Jedem Menschen ist klar, dass man auf seiner Nase keine Narben haben möchte. Erst recht nicht, wenn es sich um eine ästhetische Korrektur handelt. Von daher hatten Plastische und Ästhetische Chirurgen schon immer versucht, die Nasenkorrektur durch das Nasenloch, also „geschlossen“, vorzunehmen.
Hauptproblem bei der geschlossenen Nasenkorrektur ist die Tatsache, dass der Operateur fast nichts sieht, fast ausschließlich „halbblind“ operieren und sich dabei vorwiegend auf seinen Tastsinn und seine Genauigkeit verlassen muss.

Bei einer solchen Nasenoperation werden nicht nur die knorpeligen, sondern auch die knöchernen Bestandteile des Nasengerüsts in sinnvoller Art und Weise derart durchtrennt, dass sie beweglich, also mobil, werden und so in eine neue, gewünschte Form gebracht werden können. Was zu viel ist, z.B. ein Nasenhöcker, wird dabei „blind und nach Gefühl“ mittels einen durch die Nasenöffnung eingebrachten Meißels in der gewünschten Form abgetragen.

Zwei große Nachteile sind bei der geschlossenen Nasenkorrektur zu verzeichnen:

  1. Fast alle Operationsschritte müssen „nach Gefühl“, mit nur sehr wenig Sicht und mit großer Erfahrung und genauester Kenntnis des dreidimensionalen, komplizierten Nasengerüsts vorgenommen werden. Ein sehr schwieriges Unterfangen.
  2. Innerhalb der Operations - „Höhle“ kann aufgrund des winzigen Zugangs durch die Nasenöffnung praktisch nichts genäht oder operationstechnisch präzisiert werden. Aufwändigere Operationsformen und -techniken müssen daher unterbleiben.

Größter Nachteil der geschlossenen Nasenkorrektur ist also ein gewisses Maß an Ungenauigkeit aufgrund des geschlossenen Operationszugangs.

Zurück zur Nasenkorrektur

Beratungstermin in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Darmstadt

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne in meiner Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Darmstadt zur Verfügung.

Mo-Do von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr, außer dienstags. Vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin unter:

Tel. 06155 - 87 88 84