Dr. med. Roman Fenkl
Plastische & Ästhetische Chirurgie
Moselstraße 1
64347 Griesheim
Telefon: 0049 – 6155 / 87 88 84
Telefax: 0049 – 6155 / 87 88 86
E-Mail: info(at)dr-fenkl.de
Internet: www.dr-fenkl.de

Praxis Öffnungszeiten
Mo  08:00 – 18:00 Uhr
Di    08:00 – 18:00 Uhr (OP-Tag)
Mi    08:00 – 18:00 Uhr
Do   08:00 – 18:00 Uhr (OP-Tag)
FR   Spezial-Sprechstunde
(nach Vereinbarung)

Vorhautverengung / Phimose

Sollte man örtliche Betäubung anwenden oder besser in Narkose operieren?

Man kann bereits Babys in den ersten Monaten operieren, aber auch später ist die operative Behebung der Vorhautverengung kein Thema, bis ins Pubertäts- und Erwachsenenalter.
Die örtliche Betäubung ist möglich, jedoch sind gerade Babys und Kleinkinder bei der Operation unruhig, zappeln und winden sich. Das kann eine exakte OP - Technik teils erheblich erschweren bis unmöglich machen.

Eine moderne Narkose ist auch für kleinste Kinder ungefährlich und ermöglicht dem Operateur besonders exaktes Arbeiten und Nähen. Daher empfehle ich eher die Narkose und einen Tag stationär - belegärztlichen Aufenthalt, auf Wunsch als Mutter - Kind - Aufnahme.
Die Operation ist dann schnell vergessen, Schmerzen nach der OP sind sehr selten.

Zurück zur Hauptseite

Beratungstermin in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Darmstadt-Griesheim

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne in meiner Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Darmstadt-Griesheim zur Verfügung. Sie erreichen uns unter der E-Mail-Adresse info(at)dr.fenkl.de.

Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr,

Beratungstermin Vereinbarung:

Tel. 06155 - 87 88 84